恋愛と恋愛結婚イデオロギーの誕生について : 日欧比較文化の視点から(平成16年度社会情報学部学際・総合型研究プロジェクト報告,<小特集>文学メディアとジェンダーの歴史) Uber die Entstehung der romantischen Liebe in Europa und Japan(<Feature>Literary Media and Gender History)

この論文をさがす

著者

抄録

In dieser Abhandlung wird versucht, darauf zu antworten, wie und wann die romantische Liebe in Europa entstanden ist und sich verbreitet hat, wie sie die damaligen Dichter in den Romanen geschildert haben, und wie und wann diese europaische Liebe in Japan eingefuhrt und aufgenommen wurde. Wahrend die romantische Liebe in Europa in der zweiten Halfte des 18. Jahrhundertes unter dem Einfluss der Empfindsamkeit entstanden ist, wurde sie in Japan Ende des 19. Jahrhundertes durch den amerikanischen Protestantismus eingefuhrt und kam besonders bei den jungen Christen in Mode, aber sie wurde damals oft mit der platonischen Liebe gleichgesetzt. Trotz verschiedener Unterschiede kann man als einige gemeinsame Punkte folgendes nennen, dass die romantische Liebe zur Grundung der modernen Familie beigtragen hat, durch die Lekture der Romane oder der Zeitschriften bekannt gemacht wurde und nach und nach fur unentbehrlich bei der Ehebeschlieβung und auch in der Familie gehalten wurde. Weiterhin ist zu erwahnen, dass die moderne Familie entsprechend der Entwickelung des Kapitalisumus und dem Aufstieges des Burgertums zustande kam, aber eigentlich ein patriarchalisches System ist und deshalb die geschlechtliche Diskriminisierung verursacht hat.

In dieser Abhandlung wird versucht, darauf zu antworten, wie und wann die romantische Liebe in Europa entstanden ist und sich verbreitet hat, wie sie die damaligen Dichter in den Romanen geschildert haben, und wie und wann diese europaische Liebe in Japan eingefuhrt und aufgenommen wurde. Wahrend die romantische Liebe in Europa in der zweiten Halfte des 18. Jahrhundertes unter dem Einfluss der Empfindsamkeit entstanden ist, wurde sie in Japan Ende des 19. Jahrhundertes durch den amerikanischen Protestantismus eingefuhrt und kam besonders bei den jungen Christen in Mode, aber sie wurde damals oft mit der platonischen Liebe gleichgesetzt. Trotz verschiedener Unterschiede kann man als einige gemeinsame Punkte folgendes nennen, dass die romantische Liebe zur Grundung der modernen Familie beigtragen hat, durch die Lekture der Romane oder der Zeitschriften bekannt gemacht wurde und nach und nach fur unentbehrlich bei der Ehebeschlieβung und auch in der Familie gehalten wurde. Weiterhin ist zu erwahnen, dass die moderne Familie entsprechend der Entwickelung des Kapitalisumus und dem Aufstieges des Burgertums zustande kam, aber eigentlich ein patriarchalisches System ist und deshalb die geschlechtliche Diskriminisierung verursacht hat.

収録刊行物

  • 群馬大学社会情報学部研究論集

    群馬大学社会情報学部研究論集 13, 231-248, 2006-03-31

    群馬大学

各種コード

  • NII論文ID(NAID)
    110005001648
  • NII書誌ID(NCID)
    AN10477040
  • 本文言語コード
    JPN
  • 資料種別
    特集
  • 雑誌種別
    大学紀要
  • ISSN
    13468812
  • NDL 記事登録ID
    8552176
  • NDL 雑誌分類
    ZV1(一般学術誌--一般学術誌・大学紀要)
  • NDL 請求記号
    Z22-B124
  • データ提供元
    NDL  NII-ELS  IR 
ページトップへ