PISA後ドイツのカリキュラム改革におけるコンピテンシー(Kompetenz)の位置  [in Japanese] Kompetenzorientierte Curriculumreform in Deutschland nach PISA  [in Japanese]

Access this Article

Search this Article

Author(s)

Abstract

Nach „PISA-Schock" wird „Kompetenz" ein Stichwort für Curriculumreform. In Deutschland wird „Bildungsstandards" eingeführt und „Kompetenzorientierte Curriculumund Unterrichtsreform" verläuft. In Japan sind „Kompetenz" und „Aktives Lernen (active learning)" Stichwörter für nächste Curriculumreform. Dieser Beitrag versucht, (1) Umstände und Hintergrund der Einführung von „Kompetenz" in die „Bildungsstandards" zu klären, (2) Stellung der „Kompetenz" in den Lehrpläne/ Bildungspläne/ Rahmenrichtlinien von der 16 Ländern zu analysieren, (3) Aufgaben der „Curriculumorientierten Curriculumreform(competency-based-curriculum)" zu zeigen. Der Begriff „Kompetenz", der auf der Konzeption von Heinrich Roth beruht, wird von Deutscher Bildungsrat (1974) über Konzept von Franz E. Weinert nach „Bildungsstandards" eingeführt. Gegen den in den Lehrpläne im Bereich Sekundarstufe festgelegten Begriff „Kompetenz" wird fachliche Kompetenz starker als im Bereich Primarstufe betont. Die Aufgabe der Einführung vom Begriff „Kompetenz" liegt darin, wie die Lehrer/Innen „Kompetenzorientierung" als Schul- und Unterrichtsentwicklung ergreifen und damit kooperieren können.

Journal

  • 広島大学大学院教育学研究科紀要. 第三部, 教育人間科学関連領域 = Hiroshima daigaku daigakuin kyoikugaku kenkyuka kiyo. Part. 3, Education and human science

    広島大学大学院教育学研究科紀要. 第三部, 教育人間科学関連領域 = Hiroshima daigaku daigakuin kyoikugaku kenkyuka kiyo. Part. 3, Education and human science (65), 29-38, 2016

    広島大学大学院教育学研究科

Codes

  • NII Article ID (NAID)
    120005954022
  • NII NACSIS-CAT ID (NCID)
    AA11625039
  • Text Lang
    JPN
  • Article Type
    departmental bulletin paper
  • Journal Type
    大学紀要
  • ISSN
    1346-5562
  • NDL Article ID
    027859188
  • NDL Call No.
    Z71-G919
  • Data Source
    NDL  IR 
Page Top