Die Zuordnung verteilungspolitischer Kompetenzen in der Europäischen Gemeinschaft : eine Untersuchung aufgrund einer Fortentwicklung der ökonomischen Theorie des Föderalismus

著者

    • Malchow, Jeanette

書誌事項

Die Zuordnung verteilungspolitischer Kompetenzen in der Europäischen Gemeinschaft : eine Untersuchung aufgrund einer Fortentwicklung der ökonomischen Theorie des Föderalismus

Jeanette Malchow

(Finanzwissenschaftliche Schriften, Bd. 49)

P. Lang, c1992

大学図書館所蔵 件 / 3

この図書・雑誌をさがす

注記

Originally presented as the author's thesis (doctoral)--Georg-August-Universiät zu Göttingen, 1991

Includes bibliographical references (p. 189-209)

内容説明・目次

内容説明

Die okonomische Foderalismustheorie auf der Basis der Arbeiten von Musgrave und Oates ordnet Verteilungskompetenzen grundsatzlich der Zentralebene zu. Unter Berufung auf diese Arbeiten wird auch die Ausweitung der Verteilungskompetenzen der EG gefordert. An diesen traditionellen Foderalismusmodellen wird in der vorliegenden Arbeit Kritik geubt und folgend ein wohlfahrtstheoretisches Modell entwickelt, in dem jede Ebene Verteilungskompetenzen in bezug auf die direkt untergeordneten Wirtschaftseinheiten besitzt. Mit Blick auf die konkreten Fragen der Verteilungspolitik in der EG lasst sich daraus der Schluss ziehen, dass die EG nur interregional verteilungspolitisch tatig werden sollte; interpersonelle Verteilungspolitik fiele dementsprechend ausschliesslich in die Kompetenz der Mitgliedstaaten."

「Nielsen BookData」 より

関連文献: 1件中  1-1を表示

詳細情報

ページトップへ