Die Zustellung einer punitive damages-Sammelklage an beklagte deutsche Unternehmen : Zugleich ein Beitrag zum "unnötigen" transatlantischen Justizkonflikt

著者

    • Ghassabeh, Amir-Said

書誌事項

Die Zustellung einer punitive damages-Sammelklage an beklagte deutsche Unternehmen : Zugleich ein Beitrag zum "unnötigen" transatlantischen Justizkonflikt

Amir-Said Ghassabeh

(Internationalrechtliche Studien : Beiträge zum internationalen Privatrecht, zum Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung, Bd. 54)

P. Lang, c2009

大学図書館所蔵 件 / 2

この図書・雑誌をさがす

注記

Originally presented as the author's thesis (doctoral)--Universität Hamburg, 2008/2009

Bibliography: p. 297-324

内容説明・目次

内容説明

Seit der Napster-Entscheidung des BVerfG versuchen deutsche Unternehmen immer wieder einem US-Verfahren zu entgehen, indem sie schon die Annahme einer US-Klageschrift verweigern und gegen die Zustellungsanordnung vorgehen. Die Arbeit geht der Frage nach, ob diese Verteidigungsstrategie Erfolg versprechend ist. Schwerpunktmassig wird eroertert, ob und wann eine US-Sammelklage, die auf Zahlung exorbitant hohen Strafschadensersatzes gerichtet ist, nach dem Haager Zustellungsubereinkommen zugestellt werden muss. Im Mittelpunkt der Ausfuhrungen steht der Anwendungsbereich der Art. 1 Abs.1, 13 Abs. 1 HZUE. Daneben bilden die Eigenheiten des US-Zustellungsrechts einen weiteren Hauptaspekt der Untersuchung. Umfassend gepruft werden die alternativen Zustellungsformen nach US-Prozessrecht, die neben dem HZUE zur Anwendung kommen koennen.

「Nielsen BookData」 より

詳細情報

  • NII書誌ID(NCID)
    BA90155562
  • ISBN
    • 9783631589847
  • 出版国コード
    gw
  • タイトル言語コード
    ger
  • 本文言語コード
    ger
  • 出版地
    Frankfurt am Main
  • ページ数/冊数
    xxii, 324 p.
  • 大きさ
    22 cm
  • 親書誌ID
ページトップへ