Teil-Sachentscheidungen und Ökonomie der Streitbeilegung : eine rechtsvergleichende Untersuchung zu Bindungswirkung und Statthaftigkeit gerichtlicher Teilentscheidungen

著者

    • Landbrecht, Johannes

書誌事項

Teil-Sachentscheidungen und Ökonomie der Streitbeilegung : eine rechtsvergleichende Untersuchung zu Bindungswirkung und Statthaftigkeit gerichtlicher Teilentscheidungen

Johannes Landbrecht

(Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht, 90)

Mohr Siebeck, c2012

大学図書館所蔵 件 / 9

この図書・雑誌をさがす

注記

Originally issued as the author's thesis (Ph.D.)--Universität Genf, 2011

Includes bibliographical references (p. [361]-389) and index

内容説明・目次

内容説明

Ein Zivilprozess ist ein unangenehmes Unterfangen und selten das, was die Parteien primar anstreben. Um den regularen Prozess zu vermeiden, entwickelten sich alternative Methoden der Streitbeilegung, die aber wiederum eigene Probleme mit sich bringen. Johannes Landbrechts Untersuchung zielt daher darauf ab, alternative und klassische Methoden der Streitbeilegung zu kombinieren. Zur oekonomischen Beilegung von Streitigkeiten kann es genugen, nur Teilfragen gerichtlich klaren zu lassen. Die Prozessordnungen in Deutschland, England, Frankreich und der Schweiz sehen gerichtliche Teil-Sachentscheidungen vor. Deren praktische Bedeutung differiert jedoch erheblich. Von dieser Bestandsaufnahme ausgehend, entwickelt der Autor deshalb Leitlinien dafur, wie Teil-Sachentscheidungen optimal ausgestaltet und eingesetzt werden koennten, um eine effiziente Streitbeilegung im Ganzen zu ermoeglichen.

「Nielsen BookData」 より

関連文献: 1件中  1-1を表示

詳細情報

  • NII書誌ID(NCID)
    BB09562769
  • ISBN
    • 9783161519291
  • 出版国コード
    gw
  • タイトル言語コード
    ger
  • 本文言語コード
    ger
  • 出版地
    Tübingen
  • ページ数/冊数
    xxxii, 396 p.
  • 大きさ
    24 cm
  • 分類
  • 親書誌ID
ページトップへ