Subsumtion : Schlüsselbegriff der juristischen Methodenlehre

書誌事項

Subsumtion : Schlüsselbegriff der juristischen Methodenlehre

herausgegeben von Gottfried Gabriel und Rolf Gröschner

(Politika, 7)

Mohr Siebeck, 2012

大学図書館所蔵 件 / 4

この図書・雑誌をさがす

注記

Includes bibliographical references

内容説明・目次

内容説明

'Subsumtion' ist ein traditionsreicher Terminus der Jurisprudenz. Sein Verstandnis geht auf einen etablierten logischen Gebrauch zuruck. Anders als in der Logik ist das Verfahren der Subsumtion in der Juristischen Methodenlehre jedoch umstritten. Nicht einmal der Sinn des Wortes steht hier fest. Er schwankt je nach Standort, Sichtweise und Sprachgebrauch des Verwenders. Die im vorliegenden Band versammelten Positionsbestimmungen methodologisch versierter Wissenschaftler aus Philosophie und Rechtswissenschaft reichen vom aristotelischen Ansatz uber kantische und hegelsche Konzeptionen bis hin zu aktuellen Methodenmodellen hermeneutischer, pragmatischer, phanomenologischer und rhetorischer Rechtstheorie. Mit diesen durchaus differierenden Modellen hat intradisziplinar, innerhalb der juristischen Teildisziplinen, bereits begonnen, was hier interdisziplinar bestarkt werden soll: das durch schlagwortartigen Gebrauch abgestumpfte Wort Subsumtion zu einem gescharften Begriff werden zu lassen. Der Untertitel des Bandes weist ihm die Funktion eines "Schlusselbegriffs" der Juristischen Methodenlehre zu, dessen Eroerterung den Zugang zu unterschiedlichen Methoden und Stilen richterlicher Urteilsbildung eroeffnet. Die Herausgeber hoffen, mit ihrem Sammelband dokumentieren zu koennen, dass Subsumtion ein Thema fur die Jurisprudenz und fur die Philosophie ist, besser noch: fur die Philosophie der Jurisprudenz.

「Nielsen BookData」 より

関連文献: 1件中  1-1を表示

詳細情報

ページトップへ