Die Abschaffung der Fürsorgepflicht : Versuch einer vertragstheoretischen Neubegründung der Nebenpflichten des Arbeitgebers

著者

    • Brors, Christiane

書誌事項

Die Abschaffung der Fürsorgepflicht : Versuch einer vertragstheoretischen Neubegründung der Nebenpflichten des Arbeitgebers

Christiane Brors

(Jus privatum : Beiträge zum Privatrecht, Bd. 67)

Mohr Siebeck, c2002

大学図書館所蔵 件 / 18

この図書・雑誌をさがす

注記

Originally presented as the author's thesis (Habilitationsschrift)--Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2001

Bibliography: p. [251]-266

Includes index

内容説明・目次

内容説明

Christiane Brors untersucht die allgemeine Fursorgepflicht des Arbeitgebers. Diese wird als Leerformel verabschiedet und durch ein vertragstheoretisches Modell ersetzt, das unter Berucksichtigung der tatsachlichen oekonomischen Funktionsbedingungen des Arbeitsvertrags erklart, in welchen Grenzen die Rechtsprechung Erwartungen des Arbeitnehmers aufgreifen und verrechtlichen darf. Die Rechtsprechung kann nur dann Nebenpflichten des Arbeitgebers begrunden, wenn die berechtigten AEquivalenzerwartungen des Arbeitnehmers enttauscht werden, weil ausserrechtliche, wirtschaftliche Sanktionsmechanismen fehlen, die den Arbeitgeber zu einem vertragsgemassen Verhalten zwingen. Den Grund fur die besonderen vertraglichen Rucksichtnahmepflichten des Arbeitgebers sieht die Autorin daher nicht - wie traditionell angenommen - in einem besonderen Gemeinschaftsverhaltnis. Diese Pflichten knupfen auch nicht daran, dass der Arbeitnehmer seine Persoenlichkeit in das Arbeitsverhaltnis einbringt. Vielmehr sollen sie einer situationsbezogenen strategischen UEberlegenheit des Arbeitgebers entgegenwirken. Anders als beim Austausch von Gutern wird beim Arbeitsvertrag ein interner Markt zwischen den Parteien gebildet. Im Gegensatz zum externen Markt, auf dem die Verhandlungspartner ohne erhebliche Kosten ausgewechselt werden koennen, sind Arbeitnehmer und Arbeitgeber nach dem Vertragsschluss aufgrund von Abwanderungskosten wirtschaftlich aneinander gebunden. Nur wenn eine Partei diese Abhangigkeit strategisch ausnutzt und der anderen die wirtschaftlichen Sanktionsmechanismen fehlen, um ihre AEquivalenzerwartungen zu schutzen, muss das Recht die Vertragsdurchfuhrung absichern.

「Nielsen BookData」 より

関連文献: 1件中  1-1を表示

詳細情報

  • NII書誌ID(NCID)
    BA59808047
  • ISBN
    • 3161478401
  • 出版国コード
    gw
  • タイトル言語コード
    ger
  • 本文言語コード
    ger
  • 出版地
    Tübingen
  • ページ数/冊数
    xiii, 270 p.
  • 大きさ
    24 cm
  • 親書誌ID
ページトップへ