Zur Phänomenologie der Intersubjektivität : Texte aus dem Nachlass

書誌事項

Zur Phänomenologie der Intersubjektivität : Texte aus dem Nachlass

Edmund Husserl ; herausgegeben von Iso Kern

(Husserliana : gesammelte Werke / Edmund Husserl, Bd-13-15)

M. Nijhoff, 1973

  • 1. Teil, 1905-1920
  • 2. Teil, 1921-1928
  • 3. Teil, 1929-1935

大学図書館所蔵 件 / 203

この図書・雑誌をさがす

注記

Includes index

内容説明・目次

巻冊次

1. Teil, 1905-1920 ISBN 9789024750283

内容説明

Vorbemerkung Wo in den jolgenden Manuskriptbeschreibungen nichts anderes vermerkt ist, handelt es sich immer um in Tinte geschriebene Stenogramme (System Gabelsberg) auf Blattern vom Format 2I,5 X I7 cm. In den Textkritischen Anmerkungen finden folgende Abkurzungen Ver- wendung: Bl. = Blatt; Einf. = Einfugung (Zusatz, fur den vom VerI. die Stelle der Einfugung in den Text bezeichnet ist); Erg. = Erganzung (Zusatz, bei dem die Stelle der Einfugung vom Verf. nicht bezeichnet ist); Rb. = Rand- bemerkung; V. = Veranderung. Nr. 1 (5. 1-3) Der Text gibt die Blatter I8 und 29 des Konvolutes A VI IO wieder. Dieses Konvolut enthiilt in ungeordneter Weise hauptsachlich Bruchstucke verschiedener Manuskripte. Es wurde in dieser Form in den Jahren nach I920 unter inhaltlichem Gesichtspunkt zusammengestellt, der auf dem Ge- samtumschlag angegeben ist: Meist Vorlagen zu Ideen II. Ieh, Person, geistige Substanz. Personale Eigenart, geistige Individualitat und Indivi- dualitat des Naturobjekts. Lokalisierung des Ieh als Zentrum der um- weltliehen Orientierung. Ieh-habe, Ieh-verhalte-mieh. Ieh und Bewusst- seinsstrom. Dberhaupt Iehprobleme. Einzuordnen! Zur Datierung gibt Husserl an: meist letzte G5ttinger Zeit, von 1912 ab, doch enthiilt das Konvolut auch Bliitter von I90j und solehe aus der Zeit um I920. Die Bliitter I8 und 29 gehOren nach Papier, Schrift, Tinte sowie Inhalt zusammen und stammen wahl aus den See/elder Ferien von I90j: Auf Blatt 29 steht der Vermerk Seefeld. Es ist aber nicht zu entscheiden, ob sich die beiden Bliitter im ursprunglichsten Kontext von Seefeld unmittelbar folgten.
巻冊次

2. Teil, 1921-1928 ISBN 9789024750290

内容説明

Vorbemerkung Wo in den folgenden Manuskriptbeschreibungen nichts anderes vermerkt ist, handelt es sich immer um in Tinte geschriebene Stenogramme (Gabels- berger System) auf Blattern vom Format ZI,5 X I7 cm. In den Textkritischen Anmerkungen finden folgende Abkurzungen Ver- wendung: Bl. = Blatt; Ein/. = Einfugung (Zusatz, fur den vom Ver/. die Stelle der Einfugung in den Text bezeichnet ist); Erg. = Erganzung (Zusatz, bei dem die Stelle der Einfugung vom Verlasser nicht bezeichnet ist); Rb. = Randbemerkung; V. = Veranderung. Nr. 1 (5. 3-10) Der Text gibt die BI. 40 bis 44 des Konvolutes E I 3 11 wieder (zu diesem Konvolut vgl. oben den Abschnitt "Zur Textgestaltung", S. 5651. ). Diese BI. liegen in dem die BI. 22 bis I4I umschliessenden Sonderumschlag, der den Vermerk tragt: Einfuhlung, Januar/Februar 1927. Dieser Vermerk bezieht sich aul den zweiten Teil der Vorlesung "Einfuhrung in die Phanomenologie" vom Wintersemester I926/27, der das Problem der Fremderfahrung eroerterte (siehe die Sektion III dieses Bandes, oben S. 393fl. ). Die BI. 40 bis 44 wurden aber nicht I927, sondern im Sommer I92I geschrieben. Husserl bemerkte aul BI. 40: niedergeschrieben bei der Lekture der Vorlesungen von 1910/11 uber erweiterte Reduktion und Einfuhlung, Sommersemester 1921. Husserl hat diese BI. aber wohl gelegentlich jener Vorlesungen von I926/27 gelesen, denn BI. 40 tragt von seiner Hand die Bleistiftnotiz: alles wichtig und brauchbar, gelesen 1927. - Die funf BI. sind mit roemischen Zillern von I bis III und dann V und VI numeriert (mit Blaustift). Ein dazugehoeriges BI.

「Nielsen BookData」 より

関連文献: 1件中  1-1を表示

詳細情報

  • NII書誌ID(NCID)
    BA01567830
  • ISBN
    • 9024750288
    • 9024750296
    • 902475030X
  • 出版国コード
    ne
  • タイトル言語コード
    ger
  • 本文言語コード
    ger
  • 出版地
    Den Haag
  • ページ数/冊数
    3 v.
  • 大きさ
    25 cm
  • 分類
  • 件名
  • 親書誌ID
ページトップへ